Ceramics Mauerbach

Die Keramikerinnen präsentieren sich jedes Jahr an einem Wochenende im Juni in Rikki’s Garten
und im Rahmen des Adventmarkts mit einer offenen Werkstatt und Ausstellung in der Kartause.

Sissi Sterrer

Der Anfang meiner Keramiktätigkeit war wie bei vielen in unserer Gruppe.

Ich kam zufällig an der Keramikwerkstatt in der „Stadt des Kindes“ vorbei und klopfte an, um nach Kursen zu fragen. Eine herzliche junge Frau in meinem Alter begrüßte mich, es war Frau Mag. Ulla Throm-Gruber, die Leiterin dieser Werkstatt. Sie arbeitete mit den Kindern des Kinderheimes, zusammen mit Kindern von „draußen“. Aber sie machte auch Kurse für Erwachsene. Und das war der Beginn meiner „Karriere“ als Keramikerin.

„Ulla“, wie sie von allen ihren Schülern genannt wurde, war eine hervorragende Lehrerin. Sie führte uns nicht nur spielerisch in die Geheimnisse des Töpferns ein, sondern lernte uns auch das Feiern und legte so die Wurzeln zu einer nun schon Jahrzehnte langen Freundschaft und den Zusammenschluss zu einer eigenen Gruppe unter der Leitung von Hilde Unger.

Für mich war und blieb Keramik immer ein Hobby, das mir viel Freude machte und noch immer macht. Bei Problemen und auch für Anregungen standen mir immer meine Freundinnen zur Seite, die sich selbst bei diversen Seminaren bei anderen Keramikern weiterbildeten. Meine Ausstellungstätigkeit blieb demnach auch auf die Ausstellungen unserer Gruppe beschränkt.

Arbeit von Sissi Sterrer
Objekte in blau und weiß
Arbeit von Sissi Sterrer
Affengesichter blaugrau
Arbeit von Sissi Sterrer
Schüsseln mit Henkel blau
Arbeit von Sissi Sterrer
Mohnblumen
Arbeit von Sissi Sterrer
Objekte in dunkelblau
Arbeit von Sissi Sterrer
Blätter
Arbeit von Sissi Sterrer
Objekte in grau
Arbeit von Sissi Sterrer
Paar schwarz und weiß
Arbeit von Sissi Sterrer
Katze
Arbeit von Sissi Sterrer
Blatt
Arbeit von Sissi Sterrer
Feuerfeste Schüsseln